• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen

I. Mannschaft: Nach verpatzter Rückrunde abgestiegen!

Der TSV Flacht beendet die Vorrunde mit 17 Punkten als Tabellenzwölfter und noch weitere acht Mannschaften kämpfen um den Klassenerhalt. Nach der Klatsche zum Auftakt in Rutesheim kommt es ganz dicke, Die Verletztenliste wird nicht kleiner und der Trainer nimmt den Hut. Mit Chris Seeber für die kommende Saison schon einig, springt dieser in die Bresche und beginnt sein Traineramt vier Wochen später beim Heimspiel gegen Perouse. Überraschend war der Kantersieg beim TV Aldingen und es keimte nochmals Hoffnung auf. Die Einheit innerhalb der Mannschaft war nicht mehr gegeben, gepaart mit Doppeleinsätzen von zweiten Mannschaftsspielern. Die entscheidenden Spiele wurden dann in Grünbühl (2:2), gegen Riexingen (1:2) und beim SV Leonberg/Eltingen (1:1) verpatzt. Dass dann die Luft raus war merkte man bei der Heimklatsche gegen Merklingen. Der TSV Flacht setzte 36 Spieler ein, wobei 13 Spieler auf 42 Tore kamen. Für den TSV Flacht gab es zwei Rote Karten und vier Gelb/Rote. Marco Gritsch erzielt beim 5:0 Kantersieg in Aldingen innerhalb von sechzehn Minuten einen Hattrick und sein Bruder Sven traf diesmal zweimal nicht vom Elfmeterpunkt.
Bilanz :
                                             Sp     g     u     v         Tore              Pkt.
Heimspiele                          15     3     1   11         26:42              10
Auswärtsspiele                  15     3     3     9         17:37              12
Gesamtbilanz                      30     6     4   20         43:79              22
Vorrunde                              15     5     2     8         24:28              17
Rückrunde                           15     1     2   12         19:51              5
 
Die meisten Einsätze hatten:
Sven Gritsch (29), Patrick Essig (28), Marco Fink (27), Timo Essig (20), Lukas Schramm (20).
Die meisten Tore erzielten:
Lukas Schramm (9), Maik Bauer, Marco Gritsch, Sven Gritsch (je 7).
BZL: 16 Teams erzielten 988 Tore, der Durchschnitt liegt bei 62 Tore.

Rückrunde: Der Gewinner ist der TSV Schwieberdingen, der sich mit 31 Punkten aus der Abstiegszone befreite und noch Tabellenvierter wurde. Der Verlierer ist der TSV Flacht mit mageren fünf Punkten.
Spiele in Folge unbesiegt: Hier ist der SV Germania Bietigheim (16) nicht zu schlagen, erst am 17.Spieltag gab es die erste von zwei Niederlagen. Die Vorbereitung für die Saison 2018/19 in der Kreisliga A beginnt mit dem Trainigsauftakt am Sonntag, den 8.Juli um 10 Uhr. Das Drei - Tägige Trainingslager ist vom 13.-15.Juli und das Eugen Essig Turnier am 25.Juli.
Wolfgang Pfister 

Hier noch ein paar Anmerkungen zur Statistik der vergangenen Saison 2017/18: Von dreißig Punktspielen konnten eigentliche Stammspieler wie Kapitän Kevin Bauer verletzungsbedingt nur 12 Spiele absolvieren, sein Bruder Maik gar nur 10 Spiele. Dominik Elfadli kam auf 17 und Timo Essig auf 20 (bei ihm waren teilweise auch beruflich bedingte Ausfälle dabei), Florian Hecker 7, Lukas Schramm 20, Ronny Teutsch kam auf 14 und Manuel Rünz auf 19 Spiele. Dazu fiel Martin Schöpfer wegen eines Auslandsaufenthaltes die komplette Rückrunde aus und ein Adrion Martone war nach seiner Gelb/Roten Karte am letzten Vorrundenspiel nie mehr gesehen. Das soll keine Entschuldigung für den letztendlich verdienten Abstieg sein aber welche Mannschaft kann so viel Qualität über einen längeren Zeitraum ersetzen. Vielen Dank an dieser Stelle für die restlichen Stammspieler und natürlich an die Jungs unserer Zweiten (die immer wieder aushelfen mussten) die sich bis zum Schluss nicht hängen ließen, so konnte man die Saison doch anständig zu Ende spielen. Für die neue Saison ist jetzt ein gemeinsamer Neustart in der Kreisliga A geplant. Ohne Druck oder gar Zielvorgabe. Vielen Dank an unsere treuen Zuschauer für die Unterstützung, verbunden mit dem Wunsch, die Mannschaft auch in der neuen Saison zu begleiten. Ebenfalls ein großes Dankeschön an unsere Gönner und Sponsoren für die großzügigen Unterstützungen.
Auf ein NEUES – schwarz – blau! Abteilungsleitung Fußball
Nico Lautenschlager & Bernd Feyler

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok