• Kontaktiere uns

News

Filter zurücksetzen

3 Siege und eine knappe Niederlage

Die Flachter Blaubären-Jugend holt die ersten Punkte der Saison 2018/2019

Am vergangenen Wochenende startete endlich die neue Volleyballsaison. Als erstes durften die Mädels der U16, einen Tag später die Mädels der U20 ihr Können unter Beweis stellen. Schnell wurde klar unsere Mädels haben sich toll weiter entwickelt und können einiges dieses Jahr erreichen.

Nach einer langen und sehr erfolgreichen U15 Runde unserer Mädels dieses Jahr mit der Teilnahme als Bezirksmeister bei der württembergischen Meisterschaft, württembergischen Beachmeisterschaft 3 Platz und deutschen Beachmeisterschaft 8 Platz, hatten wir nicht viel Zeit uns auf die Umstellung vom Kleinfeld auf Großfeld vorzubereiten. Einige unserer U15 Mädels werden dieses Jahr U18 Leistungsstaffel und U20 spielen, was zusätzlich eine Neuausrichtung der U16 Mannschaft bedeutete.
Unsere Mädels haben am Samstag super gespielt und ihre Aufgaben abgearbeitet. Gegen den SV Eltingen / Leonberg gab es einen deutlichen 2:0 (25:12, 25:12) Erfolg. Obwohl nahezu alle Mädels bisher nur Erfahrung auf dem Kleinfeld sammeln konnten und nun das erste Mal im 6 gegen 6 angetreten sind, zeigte sich schnell die technische und spielerische Überlegenheit unserer Mädels, so dass der Sieg zügig eingefahren werden konnte.

Das zweite Spiel gegen Holzgerlingen wurde deutlich schwieriger. Mit den Holzgerlingerinnen liefern wir uns schon seit je her einen sportlichen Fight in allen Altersklassen, so auch dieses mal. Den ersten Satz konnten wir mit viel Einsatz und guten Spielzügen mit 25:22 für uns entscheiden. Leider sorgte eine Schwächephase im zweiten Satz (10:25) für den Ausgleich. Somit sollte der Tiebreak entscheiden und hier mussten wir uns leider knapp mit 13:15 geschlagen geben. Die Bilanz für den ersten Spieltag fällt trotzdem positiv aus, vier Punkte aus zwei Spielen bedeutet Platz 2. Zufrieden und mit dem Ziel der Revanche in der Rückrunde fuhren die Mädels nach Hause.

Am Sonntag durften dann die großen, U20, ran. In der kleinen Schulsporthalle von Malmsheim (im Volleyballmund auch Schuhkarton genannt) ging es für die Mädels gegen die Teams von Böblingen und Renningen.

Das Spiel gegen Böblingen entwickelte sich wie erwartet, ohne große Anstrengung konnte ein deutlicher 2:0 Sieg (25:9, 25:9) eingefahren werden. Das zweite Spiel sollte, wie bei der U16 tags zuvor, schwieriger werden und der großer Kader von 13 gleichstarken Mädels den Blaubärinnen am Ende den Vorteil bringen. Der erste Satz begann gut und die Blaubärinnen lagen lange deutlich vorne um am Ende doch nochmal ins Wanken zu kommen. Am Ende hieß es aber doch 27:25 für uns. Der zweite Satz begann katastrophal, schnell lagen wir mit 0:8 hinten und liefen diesem Rückstand lange hinterher. Erst beim Stand von 17:23 kamen die Blaubärinnen auf die Idee ihre Qualität auszunutzen und drehten den Satz noch zum 25:23 und somit zum 2:0 Sieg für Flacht.

Die leeren aus diesem Spiel waren schnell gezogen, nur wenn wir immer Vollgas geben, können wir die Spiele für uns entscheiden. Die Mädels ließen den Tag anschließend bei einem gemeinsamen Essen im Sportheim ausklingen. Hier wurde deutlich, dass nicht alle sich voll ausgepowert hatten, einzelne Mädels hatten viel zu erzählen.

Vielen Dank an alle Eltern und Fans die unsere beiden Teams am Wochenende unterstützt haben.

Am Sonntag, den 14.10.2018, spielen U16 und U20 gleichzeitig in Flacht, Spielbeginn ist um 12:00 Uhr. Über reichlich Unterstützung würden sich die Mädels sehr freuen, es gibt wie immer auch Kuchen, Salate und Kaffee.

Es spielten: U16: Valerie Sutterer, Dana Eickhoff, Kim Hornung, Amelie und Paula Koritkowski, Alissa Weiß, Lilly Müller, Mara Lena Neumann, Sanja Hein, Hannah Länder und
Trainerteam: Tobias Koritkowski und Luana Esposito

U20: Anne Esser, Amelie Koritkowski, Luana Esposito, Berenike Keller, Selina Schmid, Lisa Irrgang, Ellen Wöhr, Lotta Slabon, Lisa Hosch, Kim Hornung, Cosima Eberle, Rosaria Romano, Lea Schmipf
Trainerteam: Markus Kliche und Werner Slabon

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok