News

Filter zurücksetzen
TSV Korntal - TSV Flacht 5:1 (1:1)
Fussball-Herren
Der TSV Flacht lässt sich abschießen | von Wolfgang Pfister Der TSV Flacht konnte nur eine Halbzeit mithalten und das Spiel zumindest ausgeglichen gestalten. Die Gäste hatten den besseren Start, nach Zusammenspiel mit Bruder Maik erzielte K. Bauer nach acht Minuten die 0:1 Führung. Der Gastgeber konnte zunächst keine Impulse setzen, erst ein Foul im gegnerischen Strafraum (22.) brachte den Ausgleich mit einem verwandelten Elfmeter. Der TSV Flacht ließ wenig zu, man konnte sich gute Torchancen herausspielen. Nach Direktspiel scheiterte P. Mertas am Torsteher. Nach dem Seitenwechsel war ein enormer Leistungsabfall beim TSV Flacht zu erkennen mit entscheidenden individuellen Fehlern. In der 48. Minute konnte P. Mertas eine gute Chance nicht nutzen und im Gegenzug kassierte man durch einen Stellungsfehler… ...
TSV Flacht - TSV Weissach 1:2 (0:1)
Fussball-Herren
Der TSV Flacht zeigte keinerlei Derby-Charakter | von Wolfgang Pfister Auch beim fünften Spiel in Folge konnte der Gastgeber keinen Sieg einfahren, und diese seit Wochen schwache Form nutzte der TSV Weissach mit seinem ersten Auswärtssieg. Der TSV Flacht war gehemmt, zwar hatte man klare Feldvorteile, aber Torchancen waren Mangelware. Erst in der 25. Minute verpasste man nur knapp den Führungstreffer. Die Gäste machten die Räume eng und waren taktisch gut eingestellt. Kurz vor dem Seitenwechsel verpasste man eine gute Chance und der darauffolgende Konter des Tabellenletzten wurde eiskalt zur 0:1 Halbzeitführung verwertet. Auch in den zweiten 45 Minuten blieb man den einheimischen Fans vieles schuldig. Nicht einmal der Ausgleichstreffer von K. Bauer, per Kopf, brachte die erhoffte Wende. Der… ...
TSV Korntal – TSV Flacht 5:1 (1:1)
Fussball-Herren
Alles andere als in Relegationsform ist derzeit der Tabellenzweite TSV Flacht. Beim Tabellendritten TSV Korntal gab es eine deftige 1:5-Niederlage. Kevin Bauer brachte die Gäste zwar nach nur sieben Minuten mit 1:0 in Führung, doch je zweimal Nii Tawiah (21./Foulelfmeter, 48.) und Pascal Erb (63., 68.) drehten die Partie. Florian Scheuffler sorgte mit dem 5:1 in der Schlussminute für den Endstand und einen schönen Saisonabschluss der Korntaler, bei denen Tawiah und Michael Entenmann ihre Fußballschuhe an den Nagel hängen.   Quelle: Leonberger Kresiszeitung | Hennig Maak | 02.06.2014
Der TSV Weissach holt drei Punkte in Flacht
Fussball-Herren
TSV Flacht – TSV Weissach 1:2 (0:1)   Einen überraschenden, aber nicht unverdienten Sieg landete der Tabellenletzte in Flacht. „Wir haben die Räume eng gemacht und standen gut in der Defensive“, sagte Weissach-Trainer Jan Pfister, dessen Mannschaft nach zehn Minuten durch ein Tor von Marc-Steven Wöhr in Führung ging. Der Tabellenzweite drückte in der Folge aufs Tempo und kam kurz nach dem Wiederanpfiff durch Kevin Bauer zum Ausgleich.Doch Weissach gab das Spiel nicht aus der Hand. Manuel Russ machte in der 59. Minute den Auswärtssieg perfekt.Quelle: Leonberger Kreiszeitung | 2014-05-26 | Bartek Langer
Jetzt ist der Titel auch rechnerisch weg!
Jetzt ist der Titel auch rechnerisch weg!
Fussball-Herren
SV Gebersheim – TSV Flacht 2:2 (0:1)Der TSV Flacht lässt mit dem 2:2 in Gebersheim erneut Punkte liegen. Schwieberdingen erledigt dagegen seine Aufgabe mit einem 3:0 in Heimsheim souverän und ist damit drei Spieltage vor Saisonschluss Meister in der Kreisliga A 2. Quelle: Leonberger Kreiszeitung vom 19.05.2014 | von Hennig Maak Der TSV Flacht ist auch im vierten Spiel in Folge ohne Sieg geblieben, braucht aber aus den letzten drei Partien nur noch einen Punkt, um den Relegationsplatz zu sichern. Per-Timo Jeutter sorgte kurz vor Schluss für den Punktgewinn des SV Gebersheim. „Es war nie einfacher, Flacht zu schlagen, als heute“, bedauerte SV-Abteilungsleiter Jochen Walter. Christian Bolay brachte die Gäste nach 25 Minuten in Führung. Ralf Ziegler traf per Foulelfmeter…
TSV Flacht - TSV Heimsheim 4:4 (3:1)
Fussball-Herren
Innerhalb von acht Minuten den Sieg verspielt! In einer starken ersten Spielhälfte hatte der TSV Flacht für klare Verhältnisse gesorgt. Man spielte von Beginn an schnell und direkt über die Flügel, was folgte war das frühe 1:0 durch M. Bauer. Kurz darauf ließ der Gastgeber zwei klare Torchancen aus. Die Gäste aus Heimsheim wirkten spielerisch stabil mit erheblichen Schwächen in der Defensive. Als sich C. Bolay ins Angriffspiel einschaltet, ist abermals M. Bauer zur Stelle und diesmal mit dem Kopf (18.). Nur zehn Minuten später kann P. Mertas nicht gestoppt werden, seinen Alleingang schließt er mit dem 3:0 ab.  
Seite 213 von 225

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.